Thema: Energiespeicher

ELECTROCHAEA_P2G_plant_near_Copenhagen_

Power to Gas-Anlage von Electrochaea speist erstmals Biomethan ins dänische Erdgasnetz

Eine Powert to Gas-Anlage mit einer Leistungsaufnahme von einem MW, die die von Electrochaea entwickelte Technologie der Basis der Biokatalyse nutzt, hat jetzt erstmals...
kit-solarwatt-speicher

Klimaschutzprogramm XI: Energiespeicher EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Um den Ausbau Erneuerbares zu flankieren, werden „mittel- bis langfristig“ Speichermöglichkeiten ausgebaut werden müssen, heißt es im Klimaschutzprogramm 2030. Dies sei „in erster Linie Aufgabe der Akteure im Markt“. Dazu werde für die Abschaltbare-Lasten-Umlage und die Umlage nach § 19 Stromnetzentgeltverordnung geprüft, inwieweit Stromspeicher beim Strombezug von diesen Umlagen befreit werden können. Um die Lage...
Symbolbild-Wasserstoff

Altmaier: Deutschland soll bei Wasserstofftechnologien führend werden EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

„Gas wird noch für viele Jahre ein wichtiger Bestandteil unseres Energieversorgungssystems bleiben“, das sagte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) bei der Vorstellung erster Ergebnisse und Handlungsempfehlungen aus dem Dialogprozess „Gas 2030“. „Aber wenn wir unsere ambitionierten langfristigen Klimaziele erreichen wollen, muss der verbleibende Gasbedarf zunehmend durch CO2-freie beziehungsweise CO2-neutrale gasförmige Energieträger ersetzt werden“. Altmaier betonte die...
Wasserstoff-Symbolbild

Umfrage: Erneuerbaren-Unternehmen setzen auf Entwicklung der Wasserstofftechnologie

9 von 10 Unternehmen in der erneuerbaren Energiewirtschaft halten die Entwicklung der Wasserstofftechnologie für relevant, und 81 Prozent schätzen die Rolle von Wasserstoff im...

Chemie-Nobelpreis 2019 an Batterieforscher vergeben EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Den Forschern John Goodenough (University of Texas in Austin, USA), Stanley Whittingham (Binghamton University im Bundesstaat New York, USA) und Akira Yoshino (Meijo University in Nagoya, Japan) ist der Nobelpreis für Chemie zugesprochen worden. Sie seien entscheidend an der Entstehung von Lithium-Ionen-Batterien beteiligt gewesen, hieß es von Seiten der Königlich-Schwedischen Akademie der Wissenschaften. Whittingham entwickelte...

Thüringen will Innovator für Wasserstofftechnologien werden EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) hat ein erstes Konzept für eine Wasserstoffstrategie vorgelegt. Wasserstoff als Energieträger soll zukünftig Züge und LKW antreiben sowie Gebäude mit Wärme und Kälte versorgen. „Wasserstoff hat großes Potenzial für unser Energiesystem. Mit der Technologie können wir Strom aus erneuerbaren Energien speichern oder für Wärme und Mobilität nutzen. Beide Sektoren benötigen...
Rheinland-Pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken

Startschuss für Solarspeicherprogramm in Rheinland-Pfalz: Land investiert 5 Mio. € EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) hat jetzt den offiziellen Startschuss für die „Solar-Offensive“ des Landes gegeben. Zentraler Baustein ist ein neues Solarspeicherprogramm. Die Förderhöhe des Solarspeicherprogramms liegt bei 100 €/kWh Speicherkapazität. Unterstützt werden Heimspeicher in Privathaushalten mit bis zu 1.000 € sowie Gemeindespeicher in Kommunen mit bis zu 10.000 €, teilte das Ministerium mit....

Traktionsbatterien: Second Use im Fokus der Forschung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Mit der Frage, ob und wie Lithium-Ionen-Batterien aus Elektrofahrzeugen in privaten Haushalten weiter genutzt werden können, beschäftigen sich Wissenschaftler der Bergischen Universität Wuppertal. Geleitet wird das Vorhaben von Prof. Stefan Bracke (Lehrstuhl für Zuverlässigkeitstechnik und Risikoanalytik) und Prof. Roland Goertz (Lehrstuhl für Chemische Sicherheit und Abwehrenden Brandschutz). Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt unterstützt das neue Forschungsprojekt...
CATL errichtet Werk zur Batteriezellenproduktion in Erfurt

Batteriefertigung: Bauarbeiten für CATL-Werk starten in Kürze EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Batteriehersteller CATL kann frühzeitig mit dem Bau seiner geplanten Batteriezellen-Fabrik in Thüringen beginnen. Eine entsprechende Genehmigung übergab jetzt die thüringische Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) in Jena. Das Milliardenprojekt war zuvor unter Umweltaspekten vom Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz als Immissionsschutzbehörde geprüft worden. Mit dem Bau solle noch im vierten Quartal begonnen werden, sagte...
TOTAL Raffinerie am Chemiestandort Leuna

Total will CO2 aus Raffinerie zur Methanol-Herstellung nutzen

Der französischen Energiekonzern Total will zukünftig hochkonzentriertes CO2 aus der Total Raffinerie Mitteldeutschland in synthetisches Methanol umwandeln und kooperiert dazu mit dem Dresdener Technologieunternehmen...
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X