Thema: Energiedienstleistungen

Frau-im-Heizungskeller

Fortschrittsbericht: VfW sieht zukunftsfähige Geschäftsideen für die Energiewende vernachlässigt EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Im Zuge des Monitoring-Prozesses „Energie der Zukunft“ hat sich der Verband für Wärmelieferung (VfW) zum Fortschrittsbericht der Bundesregierung geäußert. Der Contracting-Verband schließt sich der Kritik der Expertenkommission an, die erhebliche Defizite bei der Energiewende identifiziert und einen großen politischen Handlungsbedarf sieht. Der VfW, der das Energiecontracting mit Wärme, Kälte, Druckluft und elektrischen Strom unterstützt, kritisiert...

E.ON entwickelt für Großprojekt in Ungarn Energie-Infrastruktur

E.ON wird für ein Großprojekt im Dreiländereck Ungarn-Österreich-Slowakei eine klimafreundliche Energie-Infrastruktur für Strom, Wärme und Kälte entwickeln, umsetzen und betreiben. Dabei geht es um...
MVV

MVV Energie: Ergebnis und Umsatz werden 2019 leicht unter Vorjahresniveau liegen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

MVV Energie rechnet für das laufende Geschäftsjahr damit, dass nach vier Jahren mit steigenden Ergebnissen sowohl Umsatz als auch operatives Ergebnis leicht unter dem Niveau des Vorjahres liegen werden. Dabei sei die Umsatzentwicklung vor allem von den Handelsaktivitäten und Commodity-Preisen, der Projektrealisierung im Bereich der erneuerbaren Energien und den vertrieblichen Aktivitäten abhängig, heißt es im...
Digitalisierung-IoT

Energiedienstleistungsplattform: innogy erhöht Anteile an Greenergetic auf 100 Prozent

Innogy setzt seine Wachstumsstrategie im Energiedienstleistungsgeschäft fort und hält seit Ende April 100 Prozent der Anteile an der Greenergetic GmbH, die eine integrierte Energiedienstleistungsplattform...

Zwei neue Studien über Microgrids als Quartierslösung

Den Einstieg in die Thematik moderner Microgrids als Quartierslösungen erleichtern wollen das Fraunhofer Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) und das kooperierende Institut für...

Frankfurter Regionalversorger Süwag rechnet für 2019 mit einem stabilen Ergebnis EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Süwag Energie AG rechnet laut Finanzvorstand Markus Coenen für das laufende Jahr mit einem stabilen Ergebnis. Für 2019 geht der Regionalversorger davon aus, dass die Digitalisierung über alle Wertschöpfungsstufen in der Energiewirtschaft weiter zunehmen wird. Alle Kundensegmente der Frankfurter innogy-Tochter seien von einer weiterhin hohen Wettbewerbsintensität und Preissensibilität geprägt, heißt es in einer Mitteilung...

Swb Services für kommende Aufgaben „gut gerüstet“ EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die zur Bremer swb Gruppe gehörende swb Services AG Co. KG sieht sich für die kommenden Aufgaben gut gerüstet. Wie der swb-Konzern in seinem im Geschäftsbericht 2018 enthaltenen Prognosebericht schreibt, werden die bereits vorliegenden Auftragseingänge und die aktuell große Nachfrage nach individuellen Versorgungsmodellen in Verbindung mit der guten Marktpositionierung der in der swb Gruppe für...
Aussenaufnahme EnBW Konzernsitz in Karlsruhe

EnBW setzt auf Veränderung: Mastiaux kündigt für 2019 deutliches Ergebniswachstum an EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Auf der Hauptversammlung in Karlsruhe hat EnBW-Chef Frank Mastiaux den Wachstumskurs der Unternehmens bekräftigt und mit Blick auf den nächsten Transformationsschritt des Energiekonzerns gesagt: „Veränderung wird bei uns Programm bleiben. Bisher war Wandel notwendig, um die Strukturbrüche in unserem Geschäft zu meistern. Künftig brauchen wir Veränderung, um Wachstumschancen zu nutzen und als Unternehmen unsere Zukunft...
Berlin-Maerkisches-Viertel

Digitale Messsysteme: Submetering als neues Geschäftsmodell für Energieversorger? EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Auch das Submetering bietet für Energieversorger neue Geschäftsmöglichkeiten im Bereich digitaler Messsysteme. Durch den Smart Meter Rollout und die Digitalisierung eröffnen sich Stadtwerken und Versorgern hier neue Potenziale für Geschäftsideen, allerdings muss jedes Unternehmen selbst entscheiden, was es daraus macht. Die Möglichkeiten digitaler Mess- und Abrechnungssysteme beschrieb der Leiter des Key Account Managements der Kalorimeta,...
Symbolbild-Energieversorger

Hitschler: Bei allen Schwierigkeiten bieten sich den Pfalzwerken auch Chancen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Pfalzwerke erwarten für das Geschäftsjahr 2019 einen unvermindert hohen Wettbewerbsdruck und rechnen mit einem Ebit deutlich unter Vorjahresniveau. Wie der kaufmännische Vorstand des Ludwigshafener Regionalversorgers, Werner Hitschler, bei der Vorstellung der Geschäftszahlen 2018 sagte, werde das energiewirtschaftliche Umfeld vor dem Hintergrund der Energiewende und der Digitalisierung auch künftig einem rasanten Wandel unterworfen sein, bei...
7,133FollowerFolgen
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X