Thema: Digitalisierung

Vaillant Group setzt auf Digitalisierung und will geografisch expandieren EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Vaillant Group will sich künftig verstärkt auf die Weiterentwicklung internetbasierter Servicedienstleistungen, intelligent vernetzter Produkte und digitaler Fertigungs- und Entwicklungsprozesse konzentrieren. Das betonte CEO Carsten Voigtländer gestern auf der Jahrespressekonferenz des Unternehmens. Als einen weiteren strategischen Schwerpunkt nannte er die weitere geografische Expansion des Unternehmens sowohl durch organisches Wachstum vor allem in Asien als auch...

Gelungene Digitalisierung erfordert „Kulturtransformation“ EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Auf der Berliner Stadtwerke-Konferenz vergangene Woche herrschte Einigkeit darüber, dass Digitalisierung mehr ist als IT und Kommunikationsnetze. Uli Huener, Head of Innovation Management bei der Energie Baden-Württemberg AG (EnBW), fordert, weniger netzzentriert und mehr kundenorientiert zu arbeiten. „Big Data Analyse, Cloud Lösungen, Social Networking, Internet der Dinge, 3-D-Druck, Sensorik, Apps und Smart Devices sind neue...

Energiespeicher und Digitalisierung sind die Basis für die neue EE-Strom-Vermarktung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Vermarktung von Strom aus erneuerbaren Energien ist in der Zeitspanne von 2015 bis 2020 das wichtigste Geschäftsmodell im Bereich der dezentralen Energieversorgung. Die technische Basis für die Vermarktung werden dabei vor allem Energiespeicher und die Digitalisierung liefern. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Expertenbefragung, die das Büro F gemeinsam mit enviacon durchgeführt hat. Neben der...

Digitalisierungsgesetz: Zwiespalt zwischen Effizienz und Datenschutz EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Mit den geplanten Neuregelungen zur Digitalisierung der Energiewende haben sich die Sachverständigen in einer Anhörung des Bundestagsausschusses für Wirtschaft und Energie am Mittwoch vergangener Woche grundsätzlich zufrieden gezeigt. Kritik kam allerdings von Verbraucherschützern, die in den geplanten technischen Vorgaben für intelligente Messsysteme („Smart Meter") ein Einfallstor für eine kostenintensive Einbauverpflichtung für alle Haushalte sehen. Umstritten...

bne: Digitalisierungsgesetz benötigt noch Anpassungen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Neue energiewirtschaftliche Geschäftsmodelle, etwa zum Messen und Steuern, benötigen nach Ansicht des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft (bne) klare Rahmenbedingungen. Der Verband sieht in dem geplanten Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende (DigEG) einen wichtigen Schritt nach vorn, hält aber Änderungen für notwendig. So dürfe die Einbaupflicht für intelligente Messsysteme nicht zu einer ungerechtfertigten Netzentgeltbelastung für Kunden führen,...

BDEW fordert dezentrale Steuerung der Digitalisierung der Energiewende EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Im April werden sich der Wirtschaftsausschuss und die Fraktionen des Bundestages abschließend mit dem Gesetzentwurf zur Digitalisierung der Energiewende befassen. Aus diesem Anlass fordert der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), die bestehende Praxis beim Datenmanagement beizubehalten: „Die Energiewende findet zunehmend dezentral statt. Das erfordert auch eine dezentrale Steuerung der Prozesse und der Datenerhebung", sagte...

ÜNB begrüßen den Entwurf der Regierung zur Digitalisierung der Energiewende EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die deutschen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) begrüßen ausdrücklich den von der Bundesregierung vorgelegten Entwurf eines Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende, sehen allerdings auch kleine Spielräume. Die im Entwurf vorgeschlagenen Regelungen zum Rollout der intelligenten Zähler, zum Kommunikationskonzept sowie zur Rollenverteilung der unterschiedlichen Marktteilnehmer bieten aus Sicht der ÜNB erhebliche volkswirtschaftliche Vorteile und sind zielführend, heißt es in...

Digitalisierung als Chance: Neue Wachstumsfelder der Energiewirtschaft EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die deutschen Energieversorger befinden sich in einem großen Wandlungsprozess. Statt ihr fertiges Produkt in Form von Strom oder Wärme nach gelieferter Kilowattstunde berechnet an die Kunden zu liefern, sollen sie nun Angebote für Smart Home per App bereitstellen oder den Strom, den der Kunde selbst erzeugt, vermarkten. Auf der Berliner Handelsblatt-Konferenz der Energiewirtschaft 2016 diskutierten...

PwC-Studie: Digitalisierung von Deutschlands EVU schreitet voran, aber zu langsam EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Laut einer aktuellen Studie schreitet die Digitalisierung von Deutschlands Energieversorungsunternehmen (EVUs) zu langsam voran. Die Wucht der Digitalisierung, die als Bedrohung und Chance gesehen wird, habe die EVUs erfasst und sei neben der Energiewende das Top-Thema der deutschen Energiewirtschaft. Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC hat in der Studie „Deutschlands Energieversorger werden digital” knapp 120 deutsche...

Digitalisierung der Energiewende: Rat möchte Einführung intelligenter Zähler verbessern EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Bundesrat möchte die Einführung intelligenter Stromzähler verbessern und hat in seiner Sitzung am 18. Dezember 2015 umfangreich zum Gesetzentwurf zur Digitalisierung der Energiewende Stellung genommen. Der Gesetzentwurf der Regierung zur Digitalisierung der Energiewende sieht vor, Verbraucher von Strom und Gas künftig mit so genannten intelligenten Messsystemen auszustatten. Er stellt hierfür Mindestanforderungen an die Datensicherheit...
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X