Thema: Bürgerenergie

Windanlage im Wald

Bayern: Freie Wähler für mehr Bürgerbeteiligung beim Windenergieausbau EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Freien Wähler setzen beim Ausbau der Windenergie in Bayern auf mehr Bürgerbeteiligung. „Wir müssen intelligente Wege finden, dass wir trotz der 10-H-Abstandsregel die Windenergie wieder ins Spiel bringen“, sagte Landeschef und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger jetzt bei der Klausurtagung des Landesvorstands im mittelfränkischen Lauf an der Pegnitz. Bayernweit sollen dazu geeignete Windkraftstandorte gesucht und in...
Bürgerenergie-Windrad

Bürgerenergie: Rückschritte im EEG und Handlungsbedarf für Energiewende EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Umstieg von festen Einspeisetarifen auf Ausschreibungen im Bereich der Windenergie hat der Bürgerenergie geschadet. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse der World Wind Energy Association (WWEA) und des Landesverbands Erneuerbare Energien (LEE NRW). Auch für das Gelingen der urbanen Energiewende muss die Beteiligung der Bürger deutlich stärker in den Fokus rücken, wie Experten des...

EWS rechnen für 2019 mit weiterem Wachstum

Die Elektrizitätswerke Schönau (EWS) rechnen aufgrund des wachsenden Klimabewusstseins in der Gesellschaft für das laufende Geschäftsjahr 2019 mit einem weiteren Wachstum. Die Zusammenarbeit mit...

Prokon schüttet Dividende an 39.000 Mitglieder aus

Die Prokon eG hat im vergangenen Jahr ein Vorsteuerergebnis von 14,2 Mio. € und einen Jahresüberschuss von 12,1 Mio. € erzielt. Zum ersten Mal...

Informationsdefizite behindern Marktdurchdringung von Mieterstrom EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Marktdurchdringung von Mieterstrommodellen lässt noch immer zu wünschen übrig. Das liegt auch daran, dass Mieterstrom in der Bevölkerung weitgehend unbekannt geblieben ist – selbst da, wo entsprechende Lösungen für Mieter eigentlich verfügbar sind. Zu diesem Ergebnis kommt die Akzeptanzstudie „Mieterstrom aus Mietersicht“ der Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW). Seit Juli 2017 gibt...
Symbolbild Energiewende Erneuerbare

Großer Wurf? Viele kleine Lösungen? Wie die Energiewende optimal gesteuert wird EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Wie kann die Transformation des Energiesystems am besten gesteuert werden? Braucht es den einen großen Entwurf oder eher viele kleine Lösungen? Die Energiewende-Forscher Ludger Gailing und Andreas Röhring vom Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS) in Erkner sprechen sich in einem neu erschienenen Policy Paper mit dem Titel „Energiewende dezentral!“ für regionale Handlungsräume der Energiewende aus:...

Grüne wollen Bürger stärker als bislang an der Energiewende beteiligen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Bürger sollen nach den Vorstellungen der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen stärker als bislang an der Energiewende beteiligt werden. Sie sollten von neuen Technologien profitieren, aktiv am Markt agieren und gegenüber der Industrie gleichgestellt werden, erklären die Abgeordneten in einem Antrag (Drs. 19/9954). Sie fordern einen europäischen Rechtsbegriff des „aktiven Kunden“ und einen konkreten Rechtsrahmen dafür....
Photovoltaik-Anlage-im-Bau

Grüne fordern Anhebung der Schwelle für verpflichtende PV-Direktvermarktung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Grünen im Bundestag fordern eine nachhaltige Stärkung der Photovoltaik in Deutschland. In einem Antrag spricht sich die Bundestagsfraktion unter anderem für die Anhebung der Grenze für die verpflichtende Direktvermarktung von Strom aus Photoovoltaikanlagen von 100 kWp auf 500 kWp aus. Zudem müssten „zumindest Anlagen bis zu einer Leistung von 30 kWp“ von der Zahlung...
Sonne und Wolken

PV-Balkonmodule bis 600 Wp Leistung können direkt beim Netzbetreiber gemeldet werden

Verbraucher können Steckdosen-Solargeräte zur privaten Stromerzeugung bis zu einer Gesamtleistung von 600 Watt jetzt selbst beim Netzbetreiber anmelden, statt wie bisher über einen Elektroinstallateur....
Photovoltaik-Dach

RED II: Schluss mit „unverhältnismäßig hohen“ Belastungen für Eigenversorger und Prosumer EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Neufassung der Erneuerbare-Energien-Richtlinie (RED II) setzt Akzente im Bereich der Bürgerenergie. So trägt die Richtlinie den Mitgliedstaaten auf, einen Rechtsrahmen zu schaffen, der es Eigenversorgern ermögliche, „Elektrizität ohne unverhältnismäßig hohe Belastungen zu erzeugen, zu speichern, zu verbrauchen und zu verkaufen“, heißt es in dem Papier, das nach förmlicher Annahme durch den Europäischen Rat den...
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X