Thema: Brennstoffzelle

NOW-Geschäftsführer Dr. Klaus Bonhoff

NOW-Geschäftsführer Bonhoff wechselt ins Verkehrsministerium

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat einen Experten für die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie sowie die Elektromobilität ins Verkehrsministerium geholt. Nach eigenen Angaben hat das Bundeskabinett...
Symbolbild-Wasserstoff

Landkreis Rostock will zur Wasserstoff-Region werden EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Landkreis Rostock bewirbt sich darum, eine von bundesweit sechs „Wasserstoff-Regionen“ zu werden. Die Kommune soll als so genannte „HyStarter“-Region zwei Jahre lang organisatorisch und inhaltlich zur Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie beraten werden, teilte der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) anlässlich der Auftaktveranstatlung des Landkreises zur Bewerbung mit. Dabei sollen erste Konzeptideen entstehen, wie Wasserstoff und erneuerbare...
Die Erstautoren der Forschungskooperation aus den Bereichen Chemie, Physik und Elektrotechnik zur Nanokatalyse, fotografiert am 07.06.2019 im Catalysis Research Center (CRC) der Technischen Universitaet Muenchen (TUM); im Bild, v.l.n.r.: Ph:D. Batyr Garlyyev; (Physik) ; Marlon Rueck M.Sc. (Elektrotechnik); Kathrin Kratzl M.Sc. (Chemie)

Forscher verdoppeln Leistungsfähigkeit von Brennstoffzellen-Katalysatoren

Ein interdisziplinäres Forschungsteam der Technischen Universität München (TUM) hat die Größe von Platin-Nanopartikeln für die Katalyse in Brennstoffzellen so optimiert, dass die neuen Katalysatoren...
Brennstoffzellenfahrzeug an einer Wasserstoff-Tankstelle.

VDI und VDE kritisieren einseitigen Förderfokus auf den Batterieantrieb

Die Verbände VDI und VDE fordern eine gleichberechtigte Förderung von Brennstoffzellen- und Batteriefahrzeugen und kritisieren damit die einseitige Konzentrierung auf den Batterieantrieb. Das geht...
Power-to-Gas

Thüringen stellt Eckpunkte für eine Wasserstoffstrategie vor EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Thüringen will für die künftige Energieerzeugung maßgeblich auch auf Wasserstofftechnologien setzen. Nach den Plänen von Energieministerin Anja Siegesmund soll Wasserstoff schon in den nächsten Jahren Züge, Busse und Lastwagen antreiben, die in Thüringen unterwegs sind. Zudem sollten mit Hilfe dieser Technologien in Zukunft Gebäude geheizt und gekühlt werden, sagte die Grünen-Politikerin am Mittwoch in Erfurt....

Sunfire entwickelt reversible Brennstoffzelle mit Wirkungsgrad von über 80 Prozent EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Sunfire GmbH aus Dresden hat im Rahmen des Hypos-Projekts eine reversible Festoxid-Brennstoffzelle (rSOC) in Betrieb genommen. Die Generation 1.0 der Hochdrucktemperaturelektrolyse zeichnet sich durch eine höhere Effizienz aus und ermöglicht eine höhere Produktionsleistung von Wasserstoff. Nach Angaben von DWR eco erreicht sie bei einer Eingangsleistung von 180 kW Gleichstrom eine Produktionsleistung von 50 Nm³...
Symbolbild-Wasserstoff

Verbundprojekt „Ariel“ soll Brennstoffzellen optimieren

Wie müssen Brennstoffzellensysteme gestaltet werden, wenn diese als Energiequelle für das Antriebskonzept der Zukunft, beispielsweise im Straßenverkehr, genutzt werden sollen? Diese Fragestellung ist Grundlage...
powercell-bosch-brennstoffzelle005

Kooperation mit Powercell: Bosch setzt auf Brennstoffzellentechnologie

Bosch steigt in den Markt für mobile Brennstoffzellen ein und bereitet den Durchbruch der Technik für Lkw und Pkw vor. Als wesentlich dafür gilt...
Prof. Martin Wolter (re.), Projektkoordinator des Forschungsvorhabens Re-FLEX, und Philipp Kühne (li.), Wissenschaftlicher Mitarbeiter, im Brennstoffzellenlabor am Lehrstuhl für Elektrische Netze und Alternative Elektroenergiequellen der Universität Magdeburg.

Forscher der Uni Magdeburg wollen Brennstoffzelle als Speicher nutzen

Wissenschaftler der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg entwickeln eine neuartige Brennstoffzelle, die sowohl zur Strom- und Wärmeerzeugung aus Wasserstoff eingesetzt werden kann als auch überschüssige elektrische Energie...
Jülicher Hochtemperatur-Brennstoffzellen nach 100.000 Stunden im Dauerbetrieb bei 700 Grad

Lebensdauer von Hochtemperatur-Brennstoffzelle übertrifft Erwartung

Wissenschaftler vom Forschungszentrum Jülich haben eine Hochtemperatur-Brennstoffzelle 100.000 Stunden, was mehr als elf Jahren entspricht, bei einer Temperatur von 700 Grad betrieben. Über zehneinhalb...
1,006FansGefällt mir
7,218FollowerFolgen
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X