Thema: Biogas

Erst kürzlich hat der Biogasanlagenhersteller WELTEC BIOPOWER eine Biomethananlage für den französischen Kartoffelchips-Produzenten ALTHO in St. Gérand, Bretagne, fertiggestellt.

Weltec baut Biomethananlage für Produktionsabfall und Klärschlamm

Der Biogasanlagenhersteller Weltec Biopower hat in Frankreich eine Biomethananlage fertiggestellt, die Produktionsabfälle und betriebseigenen Klärschlamm des französischen Kartoffelchips-Produzenten Altho aus St. Gérand verarbeitet. Nach...

SES Energiesysteme modernisiert Bioerdgas-BHKW der WKW

Im Auftrag der Wärmeversorgungsgesellschaft Königs Wusterhausen (WKW) hat SES Energiesysteme das seit 10 Jahren laufende Bioerdgas-Blockheizkraftwerk (BHKW) in Königs Wusterhausen auf den neuesten Stand...
Symbolbild Biogasanlage

ETW Energietechnik liefert für Biogasanlage der AWRM zwei neue BHKW

Die ETW Energietechnik GmbH hat für die kommunale Biogasanlage in Backnang-Neuschöntal zwei neue Blockheizkraftwerke (BHKW) geliefert. Nach 65.000 Betriebsstunden und über acht Jahren Laufzeit...
Windkraftanlage von Nordex

Windgipfel, Husum Wind und Biogas: Die Topthemen von EUWID NE in dieser Woche

War er nun ein Erfolg oder nicht, der Windgipfel, zu dem Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) in der vergangenen Woche nach Berlin eingeladen hatte? „Positive...
Symbolbild: Biogaseinspeisung

Bmp greengas übernimmt ehemaliges Biomethan-Portfolio der BayWa r.e.

Mit dem Eintrag ins Handelsregister am 28. August 2019 ist die Verschmelzung der BMH Biomethan GmbH, ehemals Teil der BayWa r.e., auf die bmp...
Symbolbild Biogasanlage

Mele-Gruppe baut 1,3-MW-Biogasanlage in Dubai EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die ME-LE Energietechnik GmbH (mele) aus Torgelow hat einen Großauftrag aus Dubai erhalten. Wie die Regierung von Mecklenburg-Vorpommern mitteilte, wird das Unternehmen im Ort Al Khawaneej eine 1,3-MW-Biogasanlage entwickeln, planen und bauen. „Die Anlage dient der Erzeugung von grüner Energie und zur geruchsreduzierenden umweltgerechten Verarbeitung von tierischen Reststoffen, insbesondere Rindergülle“, sagte der Staatssekretär im Wirtschaftsministerium...
Symbolbild Biogasanlage

BNetzA: Förderdeckel für Flexibilisierung von Biomasseanlagen ist erreicht EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2014 festgelegte Deckel, der die Flexibilitätsprämie für den Zubau flexibler Leistung bei Biomasseanlagen auf 1.000 Megawatt (MW) begrenzt, ist ausgeschöpft. Das teilte die Bundesnetzagentur (BNetzA) am 31. August mit. Mit dem Erreichen des sogenannten „Flexdeckels“ und der Verkündung durch die BNetzA beginnt eine Übergangsfrist von 15 Monaten. Mit Ablauf dieser Übergangsfrist...
Wirtschafts- und Energiestaatssekretär Roland Weigert (Mitte) übergibt den Förderbescheid des Bayerischen Staatsministeriums an Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich (re) und Projektkoordinator Prof. Dr. rer. nat. Josef Hofmann von der Hochschule Landshut.

Verbundprojekt entwickelt textile Biogasanlagen

Auf dem Areal des Agrarbildungszentrums (ABZ) in Landshut-Schönbrunn soll für landwirtschaftliche Betriebe eine Demonstrations-Biogasanlage aus textilen Materialien entwickelt und unter Einsatzbedingungen optimiert werden. Das...
Symbolbild Biogasanlage

Kompostkulturen können Biogasertrag steigern

Spezialisierte Bakterienkulturen aus Komposten können den Biogasertrag und die Gasbildungsrate steigern und die Raum-Zeitausbeute in Biogasanlagen verbessern. Zu diesem Ergebnis kamen Wissenschaftler der Hochschule...

Stadtwerke Nordfriesland und Uhlebüll Biogas verlängern Vertrag EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Stadtwerke Nordfriesland und Uhlebüll Biogas haben sich auf einen neuen Vertrag bis Ende 2024 geeinigt. Das gaben die Stadtwerke jetzt bekannt. Die Uhlebüller Biogas erzeugt Biogas aus Gras, GPS, Mais und Gülle. Das Rohgas wird von den Stadtwerken Nordfriesland aufbereitet und durch eine fünf Kilometer lange Gasleitung an drei Blockheizkraftwerke in Niebüll transportiert. Hier...
- Anzeige -

Unser Newsletter

Lassen Sie sich die neusten Nachrichten über Entwicklungen und Trends Ihrer Branche kostenlos zuschicken.

X