Techem und Danfoss bieten gemeinsame Smart Heating Lösung an

122

Unter dem Motto „smart Energiesparen leicht gemacht“ bieten Techem und Danfoss jetzt eine einfache Smart Home-Lösung zur Einzelraumtemperaturregelung an, die laut einer Mitteilung wenig kostet und trotzdem die gewünschte Optimierung bringt. Hinter „Techem Smart Heating“ verbergen sich intelligente Thermostate, mit denen Mieter in Mehrfamilienhäusern bis zu 15 Prozent Energie sparen und ihre Heizkosten senken sollen. Die Lösung werde zusammen mit der Beauftragung eines hydraulischen Abgleichs im Rahmen des BAFA-Förderprogramms bezuschusst. Das habe eine Erstattung von 30 Prozent der Netto-Anschaffungs- und Installationskosten zur Folge, berichtet der Anbieter für Energieabrechnungen und Energiemanagement in Immobilien.

Geräte von Danfoss, Service von Techem

Techem übernimmt beim SmartHeating die Terminkoordination, die Installation der Danfoss-Geräte und eine Kurzeinweisung der Mieter. Die Thermostate, die über Adapter mit fast allen gängigen Heizkörperventilen kompatibel sind, werden direkt am Heizkörper montiert, sind den Angaben zufolge intuitiv bedienbar und einfach zu programmieren. Zudem übernimmt Techem auch die Reparatur oder den Austausch von Komponenten, sollte dies erforderlich sein. Abgerundet wird das Angebot durch den Batterieservice, bei dem nach Ablauf der Lebensdauer neue Batterien für die Thermostate zur Verfügung gestellt werden.

Lesen Sie zur Wärmewende:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein