Die Deutsche Energie-Agentur (dena) ist der Auffassung, dass Systemsicherheit am Strommarkt in Deutschland in einem erweiterten Kontext adressiert werden sollte. Die Diskussion um eine sichere und zuverlässige Energieversorgung fokussiere gegenwärtig zu sehr darauf, wie benötigte Energiemengen bereitgestellt werden können, sagt Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der dena-Geschäftsführung. „Das greift zu kurz.“ Systemdienstleistungen sichern die Stromversorgung, indem sie […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.