SWM realisieren Windpark in Norwegen

954

Der Onshore-Windpark Raskiftet soll bis Anfang 2019 in Norwegen entstehen. Die Stadtwerke München (SWM) werden ihn gemeinsam mit den beiden kommunalen norwegischen Energieversorgern Eidsiva Energi und Gudbrandsdal Energi nahe der Gemeinden Åmot und Trysil etwa 200 km nordöstlich von Oslo realisieren. Wie die Stadtwerke weiter mitteilen, beträgt ihr Anteil am Park 60 Prozent. Seine 31 Windturbinen leisten zusammen 112 MW und sollen rund 350 GWh Ökostrom im Jahr erzeugen. Der SWM Anteil reiche aus, um den Bedarf von 84.000 Münchner Haushalten (je 2.500 kWh/Jahr) zu decken. Nach der erfolgreichen Errichtung eines Windparks der Stadtwerke in Schweden sei dies nächste Schritt, die Windbedingungen und die stabilen Rahmenbedingungen in Skandinavien für die Erzeugung erneuerbarer Energie zu nutzen, erklärte der Vorsitzende der SMW-Geschäfstführung, Florian Bieberbach. Bis 2025 wollten die Stadtwerke so viel Ökostrom erzeugen, wie ganz München verbrauche. .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein