Supermarktkette Wilko reduziert bis zu 70 Prozent Energiekosten mit Beleuchtung von Zumtobel

1062

Die britische Supermarktkette Wilko setzt in puncto Beleuchtung auf die österreichische Zumtobel Group als Partner. Das Unternehmen beleuchte mehr als 380 Filialen und auch zwei Logistikzentren mit einer LED-Lichtlösung der Marken Thorn und Zumtobel. Im Rahmen des Großprojekts sollen in den kommenden eineinhalb Jahren mehr als 150.000 Leuchten und Lichtsteuerungselemente ausgeliefert werden, teilte Zumtobel in Dornbirn mit. Bis Ende 2017 werde die gesamte Innenbeleuchtung von Wilko auf LED umgestellt sein. Durch die innovative Beleuchtung erziele Wilko eine Reduzierung der Energiekosten von bis zu 70 Prozent. Ausschlaggebend für die Beauftragung seien die umfangreichen Service-Leistungen gewesen, die die Zumtobel Group anbietet. Wilko erhalte eine schlüsselfertige Lichtlösung, die Lichtplanung, Installation, Wartung und eine erweiterte Garantie umfasse. 120 bestehende Wilko-Filialen seien bereits mit der neuen Beleuchtung ausgestattet, in den verbleibenden Filialen wechsele das Einzelhandelsunternehmen auf eine neue LED-Lichtlösung der Zumtobel Group. Die Leuchten würden allesamt während des laufenden Betriebs ausgewechselt inklusive der notwendigen Deckenumbauten. Sowohl auf der Ladenfläche als auch in Büro- und Lagerräumen werde eine moderne LED-Beleuchtung eingesetzt, so dass Kunden und Mitarbeiter gleichermaßen von einer gesteigerten Lichtqualität profitierten. Ein EUWID-Dossier zum Energiesparen in Unternehmen können Sie hier abrufen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein