Süddeutsche Verbände befürchten ab 2022 Engpässe im Stromnetz EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

58
Symbolbild Energiewende
Bildquelle: marcus_hoffmann - Fotolia
Das Stromnetz in den Autoländern Bayern und Baden-Württemberg ist nicht auf die erwartete Verbreitung von Elektroautos und Wärmepumpen vorbereitet. Diese Ansicht vertreten Verbände für Energie- und Wasserwirtschaft in den beiden wirtschaftsstarken Bundesländern. Die Energiewirtschaft geht davon aus, dass in Zukunft deutlich höhere Lastspitzen auftreten als bisher, zugleich werde die in Süddeutschland produzierte Strommenge zurückgehen. Die […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.