Studie sieht Darmstadt/Rhein/Main/Neckar-Gebiet auf dem Weg zu einer Smart Region EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Moderne Energie-, Daten- und Gebäudeinfrastruktur immer wichtiger

132
entega-smart-region
Dr. Marie-Luise Wolff und Oberbürgermeister Jochen Partsch (li.) präsentieren gemeinsam die Studie mit den Machern Michael Sailer (2.v.r.), Öko-Institut und Denis Liebetanz, Quadriga Hochschule. Quelle: Entega
Im Zuge der Digitalisierung könnte sich die Region Darmstadt/Rhein/Main/Neckar zu einer „Smart Region“ entwickeln und für andere Metropolregionen zum bundesweiten Vorbild werden. Dafür stehen die Chancen nicht schlecht, lautet das Ergebnis einer Langzeitstudie, die die Entega-Stiftung jetzt veröffentlicht hat. Im Einzelnen wurden in der Studie „Smart Region Darmstadt Rhein/Main/Neckar“ die vier Themenfelder Energie und Gebäude, […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.