Stromtrassen: BDEW wirft CSU „Klientelpolitik“ vor EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

162
Die CSU gefährdet nach Ansicht der Stromkonzerne mit ihrer Forderung nach dauerhaften Entschädigungen für Landwirte die Energiewende. Wie der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), Stefan Kapferer, der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ sagte, müssten die Zeche alle Stromkunden in Deutschland zahlen. Die CSU betreibe eine „Klientelpolitik“ zugunsten der Bauern im Freistaat, die für Stromtrassen […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.