Strompreise im Großhandel weiter im Sinkflug

3531

Die Strompreise am Spotmarkt der Großhandelsbörse EPEX Spot befinden sich weiter im Sinkflug. Wie die Börse bekannt gab, belief sich der durchschnittliche Grundlastpreis für die Lieferung von einer Megawattstunde Strom im Mai 2012 auf 38,85 €.

Für die Spitzenlast ermittelte die Börse einen durchschnittlichen Handelspreis von 45,61 €/MWh. Gegenüber dem Mai des Vorjahres entsprechen die aktuellen Notierungen einem Rückgang von 31,6 Prozent (Grundlast) und 32,0 Prozent (Spitzenlast). Auch gegenüber dem April 2012 haben die Preise nachgegeben. Seinerzeit hatte die EPEX Spot im Monatsmittel einen Preis von 43,57 €/MWh (Grundlast) und 51,39 €/MWh (Spitzenlast) errechnet.

Auch die Terminpreise an der EEX Power Derivatives sind rückläufig. Am 31. Mai notierte die Grundlast für das Jahr 2013 bei 48,62 €/MWh, die Spitzenlast kostete am Terminmarkt 60,01 €/MWh. Die entsprechenden Terminmarktpreise aus dem Jahr 2011 für Lieferungen in 2012 beliefen sich am 31. Mai 2011 auf 60,1 €/MWh (Grundlast) und 73,34 €/MWh (Spitzenlast). Im Vergleich ergibt sich ein Preisrückgang von 19,1 Prozent (Grundlast) bzw. 18,2 Prozent (Spitzenlast).


Testen Sie jetzt EUWID Neue Energien im kostenlosen All-in-One-Paket: 3 Ausgaben EUWID Neue Energien (Print/Online) + Zugriff auf das Archiv + E-Paper Energieeffizienz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein