Strompreise im Großhandel: Grundlast notiert im Mai im Mittel bei 30,46 €/MWh

1006

Eine Megawattstunde Grundlaststrom hat am Spotmarkt im Mai durchschnittlich 30,46 € gekostet. Das berichtet die EPEX Spot in Paris. Damit liegt der Spotmarktpreis im Grundlastsegment rund ein Drittel über dem Vorjahreswert und ist auch im Vergleich zum April 2017 gestiegen (+6 Prozent).

Bei der Spitzenlast verzeichnete die EPEX Spot einen mittleren Preis von 33,39 €/MWh, 16 Prozent mehr als vor einem Jahr und drei Prozent weniger als im April. Die Spitzenlast kostete damit am Spotmarkt im Mai 2017 lediglich 9,6 Prozent mehr als die Grundlast.

Terminpreis für Grundlaststrom 16 Prozent über Vorjahresniveau

An den Terminmärkten der EEX in Leipzig wurde Ende Mai ein Grundlastpreis von 30,41 €/MWh für den Jahresfuture festgestellt. Das entspricht einem Preisanstieg von 16 Prozent auf Jahressicht. Ähnlich sieht es bei der Spitzenlast, die am Terminmarkt mit 38,31 €/MWh für Lieferungen im Folgejahr gehandelt wurde. Hier liegt der Preisanstieg gegenüber dem vergleichjahren Vorjahreswert bei 17 Prozent. Die Preise von Grundlast- und Spitzenlastfuture sind im Vergleich zum April 2017 um rund zwei Prozent angestiegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein