Strompreise im Großhandel 15 Prozent niedriger als vor einem Jahr

2360
Die Strompreise am Spotmarkt der EPEX Spot in Paris haben sich im September gegenüber dem Vormonat August stabil gezeigt. Nach Auswertung des Preises im Monatsmittel ergibt sich nach Angaben der EPEX Spot ein Durchschnittspreis von 44,67 €/MWh für Grundlastlieferungen. Im August hatte die Grundlast bei durchschnittlich 44,90 €/MWh notiert. Im Vergleich zum Vorjahresmonat September 2011 (52,64 €/MWh) liegen die aktuellen Notierungen 15 Prozent niedriger. Bei der Spitzenlast wurde im September 2012 ein mittlerer Wert von 54,66 €/MWh festgestellt, der leicht über dem August-Wert (53,02 €/MWh), aber deutlich unter dem Vorjahres-Wert (62,38 €/MWh) liegt.

Im Terminhandel der EEX Power Derivatives wurde für den Jahresfuture am 28. September 2012 ein Grundlastpreis von 47,76 €/MWh und ein Spitzenlastpreis von 59,38 €/MWh ermittelt. Im Vorjahr lag der Terminpreis für entsprechende Jahresfutures bei 56,46 €/MWh (Grundlast) bzw. 69,92 €/MWh (Spitzenlast). Damit zeigen sich auch am Terminmarkt deutliche Preisrückgänge auf Jahresbasis. Das Handelsvolumen an den Spotmärkten erreichte im September ein Niveau von 26,5 TWh ( September 2011: 25,9 TWh). Das Handelsvolumen am Terminmarkt lag nach EEX-Angaben bei 67,7 TWh (Vorjahr: 79,2 TWh).


Testen Sie jetzt EUWID Neue Energien im kostenlosen All-in-One-Paket: 3 Ausgaben EUWID Neue Energien (Print/Online) + Zugriff auf das Archiv + E-Paper Energieeffizienz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein