Stromnetz Berlin will 2017 209 Mio. Euro investieren

1350

Mit 209 Mio. € will die Stromnetz Berlin GmbH 2017 so viel Geld in das Berliner Stromverteilungsnetz investieren wie noch nie zuvor in der Geschichte des Berliner Stromnetzes. Das kündigte das Unternehmen jetzt an. Mit 111 Mio. € sollen etwas mehr als die Hälfte der Mittel in den Erhalt und die Modernisierung des Stromnetzes fließen. 98 Mio. Euro gehen in den durch das Wachstum der Stadt notwendigen Ausbau des Netzes, in die weitere Digitalisierung sowie in die Vorbereitung des Einsatzes von intelligenten Stromzählern.

Ein wesentlicher Grund für die gegenüber dem Vorjahr noch einmal gestiegene Investitionssumme sei das Wachstum der Stadt und die damit verbundenen Bautätigkeiten. 45 Mio. Euro seien für den Netzausbau und neue Netzanschlüsse vorgesehen. Weitere elf Mio. Euro stünden für Baufeldfreimachungen und andere bauliche Maßnahmen bereit. „Das Wachstum der Stadt prägt unsere Arbeit zunehmend“, erläutert Stromnetzchef Thomas Schäfer. Zusammen mit der Digitalisierung sorge dieses Wachstum für einen weiter zunehmenden Investitionsbedarf.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein