Strom hatte im August den größten Einfluss auf Erzeugerpreise EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

249
Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte waren im August 2019 um 0,3 Prozent höher als im August 2018. Im Juli 2019 hatte die Jahresveränderungsrate bei +1,1 Prozent gelegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden weiter mitteilt, sanken die Erzeugerpreise gegenüber dem Vormonat um 0,5 Prozent. Den größten Einfluss auf die Entwicklung der Erzeugerpreise insgesamt hatte im […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.