Strengere Vorgaben für Abgase aus Großfeuerungsanlagen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

163
Heizkraftwerk
Quelle: Kletr - stock.adobe.com
Das Bundeskabinett hat eine Neuregelung auf den Weg gebracht, die die Grenzwerte für Quecksilberemissionen und andere Schadstoffe für Großfeuerungsanlagen verschärft. Betroffen sind industrielle Anlagen wie Kraftwerke, die fossile, aber auch biogene Energieträger durch Verbrennung in Energie umwandeln. Zugleich senkt die Bundesregierung die Grenzwerte für Methanemissionen aus Gasmotoren-Kraftwerken sowie für den Ausstoß von Stickstoffoxid, zum Beispiel […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.