Steag-Tochter erwirbt Arenales-Anteil von Solar Millennium

2928

Der Insolvenzverwalter der Solar Millennium AG, Volker Böhm, hat heute den 26-prozentigen Anteil von Solar Millennium an der Projektgesellschaft für das spanische Solarkraftwerk Arenales veräußert. Erwerber ist die Steag 1 Beteiligungsgesellschaft GmbH, eine hundertprozentige Tochter der Steag. Durch den Verkauf an den fünftgrößten deutschen Stromerzeuger erhalte die Solar Millennium AG das investierte Eigenkapital zuzüglich eines Gewinnaufschlags zurück, wodurch der Kaufpreis zweistellige Millionenhöhe erreiche, heißt es in einer Mitteilung von Böhm. Nach dem Verkauf der Andasol 3-Beteiligung vor gut zwei Wochen sei es Böhm damit erneut gelungen, die Quoten-Aussichten der Solar Millennium-Gläubiger zu erhöhen. Das Kraftwerk Arenales befindet sich zurzeit im Bau. Anfang des Jahres war zunächst die Fortsetzung des Projektes trotz der Insolvenz der Solar Millennium AG sicher gestellt worden. Dennoch hätten der Unterzeichnung des Kaufvertrags „eine ganze Reihe von Hindernissen“ entgegen, berichtet der Insolvenzverwalter. Erst in langwierigen Verhandlungen sei die Zustimmung des aus acht finanzierenden Banken bestehenden Bankenkonsortiums sowie der Mitgesellschafter Rreef (49 Prozent) und Ohli (25 Prozent) erreicht worden. Der Kaufvertrag wurde den Angaben zufolge heute notariell unterschrieben und wird nun den Banken und der zuständigen Kartellbehörde zur formalen Genehmigung vorgelegt. Deren Zustimmung gelte aber als sicher, heißt es weiter. Mit dem Abschluss des Genehmigungsverfahrens wird im September gerechnet. Das 50-Megawatt-Solarkraftwerk Arenales entsteht in der Nähe der Stadt Morón de la Frontera (Provinz Sevilla/Andalusien). Die Solar Millennium AG hatte im Jahr 2011 den heute verkauften Anteil erworben.


Testen Sie jetzt EUWID Neue Energien im kostenlosen All-in-One-Paket: 3 Ausgaben EUWID Neue Energien (Print/Online) + Zugriff auf das Archiv + E-Paper Energieeffizienz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein