Startschuss für Energy Efficiency Award 2021

107
Symbolbild-Energieeffizienz
Quelle: chones - stock.adobe.com

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat den Startschuss für den diesjährigen Energy Efficiency Award gegeben. Gesucht werden „herausragende Projekte, die den Energieverbrauch und die Treibhausgasemissionen in Unternehmen messbar mindern“, wie die dena berichtet. Eine Jury mit Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien wird die eingereichten Beiträge bewerten. Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 30.000 € vergeben.

Kriterien bei der Bewertung der Einreichungen sind Energieeinsparung, Klimaschutzrelevanz, Wirtschaftlichkeit sowie Innovationsgrad und Übertragbarkeit. Die Unternehmen können sich in vier Kategorien bewerben: „Think Big! – Komplexe Energiewendeprojekte“, „Von clever bis digital! – Die Bandbreite der Energieeffizienz“, „Gemeinsam mehr erreichen! – Energiedienstleistungen als Enabler der Energiewende“ und „Konzepte für eine klimaneutrale Zukunft – Innovative Ideen und neue Ansätze für eine Green Economy“.

Im Oktober 2021 gibt die dena die nominierten Projekte bekannt. Die Preisverleihung findet den Planungen zufolge im November 2021 im Rahmen des Bühnenprogramms auf dem dena Energiewende-Kongress statt.

Alle Informationen zur kostenfreien Teilnahme, die Teilnahmebedingungen, das Onlinebewerbungsformular sowie Informationen zu den Preisträgern der letzten Jahre finden sich unter www.EnergyEfficiencyAward.de.

Lesen Sie auch:

Industrie- und Gebäudesektor: Deneff macht Vorschläge für wirksame Klimaschutzpolitik

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein