Die Stadtwerke Rostock planen im Stadtteil Marienehe eine Power-to-Heat-Anlage, in der überschüssiger Strom aus Wind- und Photovoltaikanlagen als Warmwasser gespeichert werden soll. Wie die Ostsee-Zeitung berichtet, soll der Speicher eine Höhe von 60 Metern haben. Dafür würden gerade die Pläne ausgearbeitet, zitiert die Zeitung Stadtwerke-Vorstand Oliver Brünnich. Für ihn stellt der Speicher jedoch nur einen […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.