Stadtwerke München berechnen fürs Laden von E-Fahrzeugen künftig 38 ct pro kwh

127

Die Stadtwerke München (SWM) rechnen, wie bereits angekündigt, ab April das Laden von Elektrofahrzeugen mit der SWM Ladekarte in Kilowattstunden ab.

Dann entfällt zum einen der monatliche Grundpreis, zum anderen bieten die SWM zukünftig das Paket aus Parkplatz, Infrastruktur, Service und Ökostrom für 38 ct pro kWh an.

Damit gehören die Stadtwerke München nach eigenen Angaben ab April zu den günstigsten Ladestromanbietern in Deutschland.

An den öffentlichen Ladesäulen der Stadtwerke Bielefeld können E-Auto-Fahrer ihre Fahrzeuge seit dem 1. Februar nicht mehr umsonst aufladen. Die Kunden bezahlen bei einer vertragslosen Variante für die kWh Ladestrom 39 Cent.

Lesen Sie unser Ladeinfrastruktur-Dossier:

Projekte zum Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektroautos in Deutschland

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein