Stadtwerke Karlsruhe bieten jetzt Heizkessel-Contracting an

73

Die Stadtwerke Karlsruhe bieten jetzt zusammen mit der Karlsruher Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik ein Heizkessel-Contracting für Privatkunden an. „Die Kunden erwarten heute von einem modernen Stadtwerk digitale Akquisitionskanäle. Nachdem unser Online-PV-Angebot erfolgreich läuft, kommt nun mit dem Heizkessel-Contracting ein weiteres attraktives Angebot für Privatkunden hinzu“, erklärte Michael Homann, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Stadtwerke Karlsruhe.

Zielsetzung des neuen Online-Angebots ist einer Mitteilung zufolge, innerhalb von vier Minuten mit sechs Klicks ein erstes Angebot für ein Heizungs-Contracting für Ein- bis Zweifamilienhäuser zu erstellen. Das Modell sei einfach, intuitiv und durchgängig. Die Prozesse würden hochautomatisiert und digital unterstützt umgesetzt.

Einsatz der Thermobox: Passgenaue Heizungslösungen 

Die Stadtwerke setzen dabei auf eine technische Lösung namens Thermobox, die von den Stadtwerken Düsseldorf, der SHK-Innung sowie der GC-Gruppe als Haustechnik-Großhändler entwickelt wurde. Die Stadtwerke Karlsruhe sollen exklusiv für die Technologieregion Karlsruhe und als erster deutschlandweiter Kooperationspartner überhaupt die Thermobox einsetzen. Sie liefere schnell passgenaue Heizungslösungen und einen umfassenden Service für Handwerker und Immobilienbesitzer. Zudem reduziere sie den administrativen Aufwand beim Nutzer.

Ansprechpartner aus dem Handwerk

Es gebe jedoch einen entscheidenden Unterschied zu reinen Online-Heizungsanbietern. Nach der Beantwortung von wenigen Fragen zur Heizung und zum Gebäude erfährt der Kunde, was ihn die neue Heizung kostet. Hat er danach noch Interesse, kommt ein Handwerker ins Haus und vergewissert sich vor Ort, ob der Heizkessel wirklich optimal zum Gebäude passt. So habe der Kunde immer einen Ansprechpartner in seiner Nähe.

Wie Innungsobermeister Frank Zöller erklärt, vereine die Zusammenarbeit von Innung und Stadtwerken die Vorteile der digitalen Lösung mit dem Knowhow des erfahrenen Handwerkers. Sowohl der Kunde als auch der Handwerksbetrieb sparten durch die digitale Lösung Zeit. Das sei ein großer Vorteil in Zeiten von vollen Auftragsbüchern und langen Wartezeiten bei den meisten Betrieben.

Nachrichten über Contracting:

[/su_slider]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein