Stadtwerk am See erweitert Bürgerbeteiligung

121

Das Stadtwerk am See hat aufgrund der großen Nachfrage jetzt seine Bürgerbeteiligung erweitert. Das ursprüngliche Ausgabevolumen der Geldanlage von 7,5 Mio. € ist laut einer Mitteilung des Regionalversorgers ausverkauft, das Stadtwerk habe deshalb auf 10 Mio. € erhöht.

„Das Angebot wird hervorragend angenommen, deswegen haben wir nachgelegt“, erklärt Stadtwerk am See-Geschäftsführer Alexander-Florian Bürkle.

Mit der Bürgerbeteiligung des Stadtwerks können Kunden und Nicht-Kunden des Stadtwerks ihr Geld anlegen, zu Zinsen von 2,7 Prozent jährlich für Energiekunden des Stadtwerks und 2,0 Prozent für Nichtkunden.

Die Anleger der ersten Stunde seien schon ein paar Jahre dabei und hätten bereits zweimal ihre Zinszahlungen erhalten, berichtet Peter Friedrich, Projektleiter für die Bürgerbeteiligung beim Stadtwerk am See. Einige von ihnen hätten jetzt nun in der zweiten Runde erneut Geld in der Bürgerbeteiligung angelegt.

Lesen Sie unser Interview mit Alexander-Florian Bürkle:

„Investitionen in Ladeinfrastruktur müssen vielmehr als Leistungen der Daseinsvorsorge betrachtet werden“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein