Solvay plant in Rheinberg zweites Biomasseheizkraftwerk EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

116
popitlatzki - stock.adobe.com
Die Solvay-Gruppe will mittelfristig am Standort ihres Soda-Werks in Rheinberg vollständig auf den Einsatz von Kraftwerkskohle verzichten. Zum ersten, Woodpower 1 genannten Biomasseheizkraftwerk soll ein weiterer Biomasse-Kraftwerkskessel hinzu kommen. Dadurch soll bis 2025 der Ausstieg aus der Nutzung von Kohle abgeschlossen und Rheinberg das erste Soda-Werk sein, das vorrangig erneuerbare Energien einsetzt. Hinsichtlich der zweiten […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.