SMA Solar Technology und Huawei an der Spitze des weltweiten Solar-Wechselrichtermarktes

2044

Die zehn größten Wechselrichterhersteller teilen unter sich vier Fünftel des Weltmarkts auf. Zu diesem Ergebnis kommt das Marktforschungsunternehmen GTM Research. Allein auf die fünf größten Unternehmen entfällt mehr als die Hälfte des Weltmarkts. Bei den Absatzzahlen liegt Huawei mit einem Weltmarktanteil von 17 Prozent an der Spitze. Dagegen führt die deutsche SMA Solar Technology AG bei den weltweiten Umsätzen. Der Wettbewerb über den Preis bleibe hart, betonen die Marktforscher. Im laufenden Jahr sei mit einem Wechselrichterabsatz in Höhe von 63,5 GW zu rechnen, im kommenden Jahr werde dieses Volumen um fünf Prozent sinken. Verantwortlich dafür sei eine verringerte Nachfrage in den drei größten Solarmärkten China, USA und Japan. Die Umsätze werden laut GTM Research 2017 nur um 1,2 Prozent abnehmen. Hier könnten zunehmende Erlöse im Haushaltskundenmarkt und im Bereich der Elektronik auf Modulebene einen kompensierenden Effekt ausüben. Langfristig sehe es für den Markt deutlich besser aus. Die Absatzmenge dürfte in fünf Jahren schon die 100-GW-Marke übersteigen. Dabei werden die neuen Märkte im Nahen Osten und Südostasien am schnellsten wachsen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein