SMA Solar liefert Wechselrichter für größtes PV-Kraftwerk Japans

2618

Die SMA Solar Technology AG ist als alleiniger Wechselrichter-Lieferant für Japans größtes PV-Kraftwerk ausgewählt worden. Wie SMA Solar bekannt gab, wird das von der Kagoshima Mega Solar Power Corporation betriebene 70-MW-Projekt in der Stadt Kagoshima im Süden des Landes errichtet und soll im Herbst 2013 fertiggestellt sein.

Die Bauarbeiten haben bereits im September begonnen, berichtet der Wechselrichterhersteller. SMA wird insgesamt 140 Zentral-Wechselrichter vom Typ Sunny Central 500CP-JP nach Japan liefern. Die Wechselrichter sei speziell auf die Anforderungen des japanischen Markts angepasst, heißt es weiter. Eine Zertifizierung durch die Japan Electrical Safety & Environment Technology Laboratories (JET) sei für Zentral-Wechselrichter im Bereich industrieller Solarprojekte zwar nicht vorgeschrieben, dennoch habe SMA die Wechselrichter ähnlichen Tests unterzogen wie sie bei der JET-Zertifizierung im Bereich der Aufdachanlagen vorgenommen werden.

Mit der vor drei Monaten eingeführten Einspeisevergütung für Solarstrom und der im vergangenen Monat verkündeten Entscheidung, bis 2040 aus der Atomenergie auszusteigen, unterstreiche die japanische Regierung ihren Willen, das Land zu einem der weltweit bedeutendsten Photovoltaikmärkte zu machen. SMA Solar erwarte vor diesem Hintergrund in den kommenden Jahren ein starkes Wachstum in allen Marktsegmenten.


Testen Sie jetzt EUWID Neue Energien im kostenlosen All-in-One-Paket: 3 Ausgaben EUWID Neue Energien (Print/Online) + Zugriff auf das Archiv + E-Paper Energieeffizienz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein