Siemens liefert Batteriespeicher an Engie Deutschland

2377

Engie Deutschland hat einen Auftrag zur Lieferung eines Batteriespeichers an die Siemens AG vergeben. Der Batteriespeicher soll am Standort des Pumpspeicherkraftwerks von Engie in Pfreimd in der Oberpfalz errichtet werden und zusätzliche Regelenergie zur Netzstabilisierung bereitstellen. Damit wird der Batteriespeicher die bestehenden Anlagen des Pumpspeicherkraftwerks ergänzen, die bereits Primär- und Sekundärregelleistung sowie Minutenreserveleistung erbringen.

Der Lithium-Ionen-Speicher vom Typ Siestorage wird einer gemeinsamen Mitteilung der Unternehmen zufolge über eine Leistung von 12,5 MW und eine Kapazität von 13 MWh verfügen und für die Erbringung von Primärregelleistung präqualifiziert werden. Die Lithium-Ionen-Batterien werden mit Umrichtern, Schaltanlagen und dem Transformator zur Netzanbindung in Containern installiert und voraussichtlich Ende 2017 schlüsselfertig an Engie geliefert. Engie sorgt über ein Pooling des Speichers mit dem Pumpspeicherkraftwerk für die nötige Besicherung der Regelenergiekapazitäten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein