Siemens Gamesa will bis zu 6.000 Stellen streichen und das Portfolio straffen

Der Windanlagenbauer Siemens Gamesa Renewable Energy schockiert Anleger und Mitarbeiter gleichermaßen. Wie das Unternehmen anlässlich der Vorlage seines Geschäftsberichts mitteilte, wolle man in dem zusammengeschlossenen Unternehmen bis zu maximal 6.000 Stellen streichen. Bislang war von einem Abbau von 700 Stellen die Rede. Im Schlussquartal schrieb das Unternehmen rote Zahlen: Der Nettoverlust belief sich auf 147 … Siemens Gamesa will bis zu 6.000 Stellen streichen und das Portfolio straffen weiterlesen