Schweiz: Marktprämie und Investitionszuschuss ausreichend zur Stützung der Großwasserkraft EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

33
Matterhorn-Riffelsee-Zermatt-Schweiz
Quelle: Iakov Kalinin - stock.adobe.com
Ein aktueller Bericht des Schweizer Bundesrats sieht keinen weiteren Handlungsbedarf zur Förderung der Wasserkraft. Das teilte die Schweizer Regierung mit. Der Bericht stellt die Ergebnisse verschiedener früherer Berichte zusammen. Demnach sind die Instrumente Marktprämie und Investitionsbeiträge ausreichend, um dem kriselnden Segment der Großwasserkraft unter die Arme zu greifen. Ab dem kommenden Jahr können bestehende Großwasserkraftwerke […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.