Schottland: Vattenfall baut Offshore-Windkraftanlage mit 8,8 MW

195
Windpark-Aberdeen-Bay
Quelle: Vattenfall

Vattenfall hat die erste Windkraftanlage mit einer Leistung von 8,8 MW in dem Offshore-Windpark „Aberdeen Bay“ vor der schottischen Küste errichtet. Es handelt sich dabei um eine Windturbine vom Typ V164-8,8 des Herstellers MHI Vestas. Laut Vattenfall ist es die bislang erste Anlage dieser Größe, die im kommerziellen Betrieb zum Einsatz kommt. Im weiteren Bauverlauf soll eine zweite 8,8-MW-Turbine errichtet werden. Die gesamte installierte Leistung des Windparks beträgt 93,2 MW. Der Baustart erfolgte erst Ende März mit der Errichtung der „Suction-Bucket“-Fundamente.

Das Projekt Aberdeen Bay besteht aus insgesamt elf Windenergieanlagen. An neun weiteren Standorten errichtet das Unternehmen Turbinen des Typs MHI Vestas V164-8,4. Vattenfall erwartet eine durchschnittliche jährliche Stromproduktion von mehr als 300 GWh. Im Vergleich zu konventionell erzeugtem Strom vermeidet Aberdeen Bay damit jährlich rund 133.000 t CO2-Emissionen. 

Weiterer Ausbau der Windkraft

Vattenfall verfolgt eigenen Angaben zufolge das Ziel, sein Geschäft innerhalb einer Generation fossilfrei zu betreiben. Dabei spiele der weitere Ausbau der Windkraft eine entscheidende Rolle für das Unternehmen. Derzeit baut Vattenfall neben Aberdeen Bay den Offshore-Windpark Horns Rev 3 vor der dänischen Westküste mit einer installierten Leistung von 406 MW.      

Lesen Sie hierzu auch: 

Vattenfall gewinnt Zuschlag für subventionsfreien Offshore-Windpark

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein