Schlweswig-Holstein: Notfallgenehmigungen für Güllelager EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Umweltminister Habeck sieht Bedarf für Erhöhung der Lagerkapazität

182
Wet mud puddle in field and sunset
Symbolbild (Quelle: mouaad / stock.adobe.com)
Bei jetzt in Schleswig-Holstein eingeräumten Notfallgenehmigungen für provisorische Güllelager soll dem Gewässerschutz oberste Priorität zukommen. Das betont das Landesumweltministerium. Hintergrund sind starke Niederschläge im Land (siehe Infokasten). Letztlich sei es notwenig, dass in den intensiven Tierhaltungs- und Biogasregionen Lagerkapazitäten für Gülle und Gärrückstände nachgerüstet werden müssten, sagte Umwelt- und Landwirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne). Neben einer […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.