Schleswig-Holstein: Öko-Plattform soll Engpässe im Stromnetz reduzieren EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

182
Windpark-neben-Übertragungsnetzleitung
Quelle: zwiboe /

pixelio.de

Mit einer neuen Öko-Plattform sollen Netzengpässe bei den erneuerbaren Energien reduziert und gleichzeitig mehr Ökostrom vor Ort verbraucht werden. „2017 hätten 3.000 Gigawattstunden mehr an grünem Strom aus Schleswig-Holstein im Norden genutzt werden können“, sagte Matthias Boxberger, der Aufsichtsratsvorsitzende der Schleswig-Holstein Netz AG, am 1. November bei der Vorstellung des Forschungsprojekts Enko. Neben der Schleswig-Holstein […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.