Scheidender Wirtschaftsminister Gabriel setzt auch bei der Sektorkopplung auf den Markt EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

1039
Beim weiteren Umbau des gesamten Energiesystems in Richtung Erneuerbare sollte sich der Staat nach dem Willen des scheidenden Bundeswirtschaftsministers Sigmar Gabriel (SPD) mit konkreten Vorgaben und Subventionen zurückhalten. „Alles, was in Richtung Markt geht, finde ich richtig", sagte Gabriel zum Auftakt der Handelsblatt-Jahrestagung Energiewirtschaft 2017 in Berlin. Die Formulierung ehrgeiziger Ziele, wie etwa ab dem […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.