Scaba plant Akkufabrik im Norden Dresdens

63
Energiespeicher-Begriffe
Quelle: domoskanonos - stock.adobe.com

Die Scaba GmbH, eine Ausgründung der Technischen Universität Dresden, will im Norden von Dresden eine Fabrik zur Montage von Akkupacks errichten. Einem Bericht der Tageszeitung „Dresdner Neuste Nachrichten“ zufolge liegt das Investitionsvolumen bei fünf bis zehn Mio. €. „Jetzt gehen wir in den industriellen Maßstab“, sagte Scaba-Mitbegründer und CFO Marco Zichner. „2022 wollen wir auf 100 Mio. € Umsatz kommen“.

Die Zellen für die Akkupacks werden allerdings von Samsung, LG, Panasonic oder Sony zugekauft. Die Ingenieure von Scaba integrieren die Rundzellen mit 18 Millimetern Durchmesser in eine Kunststoff-Matrix, die fast beliebige Akkuformen möglich macht. Gedacht sind die Akkus vor allem für Firmen, die Spezialfahrzeuge, Lagerroboter, E-Boote oder ähnliche elektrische „Exoten“ bauen und besonders geformte Batterien mit hoher Energiedichte brauchen. Da diese Sonderprodukte aber meist nur in kleinen bis mittleren Serien aufgelegt werden, seien diese Aufträge für die großen Batteriekonzerne in Fernost zu klein und deshalb uninteressant.

„Unterm Strich entstehen so individuelle und leicht erweiterbare Energiespeicher, die dicht gepackt sind, dennoch nicht überhitzen, zudem auch den Vibrationen und Stößen im harten Fahrzeugalltag gut standhalten“, so Zichner gegenüber der Tageszeitung. „Unsere Batterien kommen dadurch auf eine etwa 30 Prozent höhere Energiedichte als herkömmliche Lösungen und sind auch etwa 20 Prozent billiger. Außerdem können wir sie sehr einfach recyceln.“

Wie das Konzept in größerem industriellen Maßstab ankommt, bleibt abzuwarten. Die geplante Scaba-Fabrik wäre jedenfalls neben dem Daimler-Batteriewerk in Kamenz ein weiterer wichtiger Baustein für das von Wirtschaftsförderern definierte Ziel, den Großraum Dresden zu einem führenden europäischen Energiespeicher-Standort zu entwickeln.

Aktuelle Nachrichten zum Thema “Akkufabrik”:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein