Sachsen will mehr Drittmittel für die Energieforschung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

191
Konzept-Ideen-Symbolbild
Quelle: peshkov - stock.adobe.com
Sachsen will in der Energieforschung besser werden und in Deutschland eine Spitzenposition einnehmen. Derzeit liege man bei Aufwendungen für die Forschung im Bereich der Energie hinter Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen auf Platz vier in Deutschland, erklärte Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) jetzt in Dresden. Ziel sei es aber, unter die Top drei zu kommen. Dabei setze […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.