Sachsen fördert innovative Vorhaben zur CO2-Minderung mit 5 Mio. €

100

Das Land Sachsen fördert Kommunen mit fünf Millionen Euro für Projekte zur Minderung des Kohlendioxid-Ausstoßes. Vorrang dabei haben Maßnahmen für eine höhere Energieeffizienz in Verbindung mit dem Einsatz erneuerbarer Energien, wie das Umweltministerium am Montag in Dresden mitteilte.

Die Förderung beträgt max. 80 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben. Die Auswahl der Projekte für die Förderung erfolgt in einem zweistufigen Verfahren durch eine Jury. In der ersten Stufe müssen lediglich kurze Projektideen abgegeben werden. Nach Auswahl der besten Projektideen reichen deren Ersteller in der zweiten Stufe eine detaillierte Projektskizze ein. Die Projektideen für die erste Stufe können ab sofort und bis zum 26. Oktober 2017 eingereicht werden. Umgesetzt werden müssen die Projekte bis Oktober 2022.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein