Saarland erweitert Flächenkulisse für PV-Ausschreibungen auf benachteiligten Agrarflächen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Solarpark (Photovoltaik-Freiflächenanlage bei Hofkirchen-Edlham in Niederbayern im Landkreis Passau.
Symbolbild Photovoltaik-Freiflächenanlage (Nachweis: Eberhard - stock.adobe.com)
Der saarländische Ministerrat hat eine Änderungsverordnung zu „Photovoltaik auf Agrarflächen“ verabschiedet. Um die Errichtung von Photovoltaikanlagen auf landwirtschaftlich benachteiligten Gebieten zu gewährleisten, hat die saarländische Landesregierung das Kontingent auf 350 MW peak erhöht, die bis Ende 2025 in die Ausschreibungen der Bundesnetzagentur eingebracht werden können. Das in der ursprünglichen Verordnung aus dem Jahre 2018 vorgesehene […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.