RWE und Equinor beteiligen sich an Wasserstoffkonsortium EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

174
Symbolbild-Wasserstoff
Quelle: malp - stock.adobe.com
Der Essener Energiekonzern RWE und der norwegische Öl- und Gaskonzern Equinor beteiligen sich an dem Firmenkonsortium NortH2, das bereits im Februar 2020 gegründet wurde. Ziel des Konsortiums ist es, im Norden der Niederlande ein Zentrum für grünen Wasserstoff für Nordwesteuropa zu entwickeln. Zu NortH2 gehören das Energieunternehmen Shell, der Gasnetzbetreiber Gasunie und der Hafen Groningen […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.