„Redispatch 2.0 mindestens bis April 2022 verschieben“ EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Bildnachweis: metamorworks - stock.adobe.com
„Eine fristgerechte und vollumfängliche Umsetzung des Redispatch 2.0 zum 1. Oktober 2021 ist aufgrund der Implementierungsverzögerungen nicht mehr möglich. Dazu reicht auch der bisher zu geringe Umfang an auszutauschenden Stammdaten nicht aus.“ Das konstatieren der edna Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation und die Initiative evu+ und fordern, den Starttermin 1. Oktober abzusagen und „mindestens auf den […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.