Für Betreiber von kleinen Solaranlagen, die aus der EEG-Vergütung fallen, lohnt sich nach Angaben der Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) vor allem der Eigenverbrauch mit Speicher. Ohne hohe Einspeisevergütung bekomme ein Hausbesitzer mit einer durchschnittlichen 6-kW-Solaranlage beim Verkauf seines Stroms nur 163 € im Jahr 2021 - als Eigenverbraucher spare er dagegen 533 €. Selbstversorger zahlten auch keine Netzentgelte mehr. „Um dies auszugleichen, werden die Entgelte für die verbleibenden Stromverbraucher vermutlich steigen“, heißt es in einer noch nicht veröffentlichten Studie von PwC....

Post EEG 2020 Banner