Projekt „Arkol“: Wärmepotenzial von Fassaden für die Energiewende erschließen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

113
Sonne und Wolken
Quelle: EUWID
Zu einem Gelingen der Wärmewende könnten Fassaden als „Wärmewände“ einen Beitrag liefern. Darauf weist das Fraunhofer ISE hin, das ein Forschungskonsortium im jetzt abgeschlossenen Projekt „ArKol“ geleitet hat. Die Wissenschaftler entwickelten zwei neuartige solarthermische Fassadenkollektoren, die „architektonisch ansprechend“ einen integralen Bestandteil der Fassade darstellen: einen Streifenkollektor und eine solarthermische Jalousie. Für die Entwicklung der multifunktionalen […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.