Wie kann ein wirtschaftlicher Weiterbetrieb von Altholzkraftwerken auch nach 2020 sichergestellt werden? Mit dieser Frage beschäftigen sich das Institut für Zukunfts Energie- und Stoffstromsysteme (IZES) und Steag New Energies in dem Forschungsvorhaben „Altholz – Quo vadis?“, das vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) gefördert wird. Die ersten Ergebnisse des Projekts, das insgesamt eine Laufzeit von zwei Jahren hat, wurden nun nach einem Jahr auf dem Holzenergiekongress in Würzburg vorgestellt. Dazu zählen vier technische Optimierungsoptionen von Bestandsanlagen, die den Erlösbedarf aus dem Stromverkauf senken können....

Post EEG 2020 Banner