In Kalenderwoche 33 sind die vom Schweizer PPA-Dienstleister Pexapark erhobenen PPA-Preise in Europa auf breiter Front gesunken. Der Pexa Euro Composite, der als Benchmark-Index für das gesamte europäische PPA-Geschehen angesehen werden kann, verlor 1,9 Prozent auf 37,30 €/MWh (Stand 14. August). In einer ähnlichen Größenordnung gab der Pexa Deutschland nach, der am vergangenen Freitag bei […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.