Power-to-Gas für die Energiewende: DVGW und DWV kooperieren

346

All-electric oder Power-to-Gas? So lautet – stark verkürzt – die Kernfrage nach der Ausgestaltung der Sektorkopplung am Energiemarkt. Der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) und der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband (DWV) wollen künftig in dieser Angelegenheit zusammenarbeiten und haben jetzt eine entsprechende Absichtserklärung verfasst.

Dabei geht es beiden darum, die Effizienz auf den Gebieten Sektorenkopplung durch Power-to-Gas, Wasserstoffeinspeicherung, Mitnutzung der Gas-Infrastruktur für den Wasserstofftransport und emissionsarme Mobilität weiter voranzubringen. Des Weiteren soll die Akzeptanz der Klimaschutz-Potenziale der Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Technologie in Politik und Öffentlichkeit gesteigert werden.

Dossier Power-to-Gas für die Energiewende

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein