Post-EEG-Einspeisung und die Tücken: Der neue Jahresmarktwert Solar EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

86
PV-Anlage-auf-Hausdach
(Bildquelle: EUWID)
Gemäß der Regelungen im EEG 2021 erhalten Post-EEG-Anlagenbetreiber im Bereich der Photovoltaik als Vergütung den Marktwert Solar abzüglich einer Vermarktungsgebühr von 0,4 ct/kWh (im Jahr 2021). Wie Jörg Sutter von der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) ausführt, bezieht sich die Vergütung dabei auf den neu definierten Jahresmarktwert Solar (JW Solar), der sich von dem tatsächlichen […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.