Windkraftanlagen sind mitunter starken Belastungen ausgesetzt. Neue Technik aus Flensburg verspricht, die Anlagen bei kräftigen Böen besser zu schützen und so mögliche Schäden zu verringern. „Wenn eine Windböe sich nähert, können die Rotorblätter rechtzeitig aus dem Wind gedreht werden, um die Belastung der Anlage zu reduzieren“, sagt Prof. David Schlipf von der Hochschule Flensburg. Die […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.