Phoenix Solar revidiert Umsatz- und Ergebnisprognose

68

Die Phoenix Solar AG hat ihre Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2017 revidiert. Wie der Anbieter von Photovoltaikanlagen mitteilt, wird er 2017 Konzernumsatzerlöse in einer Spanne zwischen 140 Mio. € und 170 Mio. € erzielen. In einer bereits veröffentlichten Prognose waren zwischen 160 Mio. € und 190 Mio. € erwartet worden (2016: 139,2 Mio. €).

Die Korrektur sei aufgrund verspäteten Auftragseingangs erforderlich geworden. demnach erwartet das Solarunternehmen nun ein konsolidiertes operatives Ergebnis (EBIT) in einer Spanne von -2,0 Mio. € bis 1,0 Mio. €. EUR (bislang prognostiziert: ein bis drei Mio. €; 2016: 0,6 Mio. €).

Im Mai hatte Phoenix Solar noch über Umsatzsteigerungen im ersten Quartal des Jahres 2017 um 40 Prozent auf 13,8 Mio. € berichtet.

Weitere Meldungen zu Phoenix Solar:

Solar Firmenmeldungen

Phoenix Solar übernimmt Tochter in Singapur komplett

Wichtiges US-Geschäft: Wie wirkt sich der Trump-Erfolg auf Unternehmen wie SMA, Phoenix Solar und Nordex aus?

Phoenix Solar hält Jahresprognose aufrecht und rechnet mit einem positiven EBIT

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein