Ørsted baut 460 MW Solar- und Speicherprojekt in Texas

220

Ørsted hat mit dem Bau seines ersten großtechnischen Solarenergie- und Speicherprojekts begonnen. Das 460 MWac Permian Energy Center befindet sich in Andrews County, Texas, und soll Mitte 2021 in Betrieb gehen. Nach Fertigstellung des Centers werde Ørsted als erstes Energieunternehmen das gesamte Spektrum von On- und Offshore-Windenergie, Solarstrom und Speicherlösungen auf dem US-amerikanischen Markt betreiben, heißt es in einer Mitteilung.

Das Permian Energy Center umfasst 420 MWac Solarstrom und 40 MWac Batteriespeicher auf einem rund 1.455 Hektar großen Gelände neben bestehenden Öl- und Gasanlagen. In einer Region, die mit der traditionellen Erzeugung von Energie synonym sei, zeige dieses Projekt die zunehmende Kostenwettbewerbsfähigkeit der erneuerbaren Energien auf, so Ørsted. Die Solarmodule für das Permian Energy Center werden von Jinko Solar and JA Solar geliefert. 

Auch interessant (Premium):

RES verlässt den deutschen Batteriespeichermarkt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein